HELPO-Projekt „Das Solare Dorf”

Ziel dieses Projekts: Ein solares Versuchsprogramm in Dörfern aufbauen (ab Oktober 2011)

Experte für dieses Projekt: Herr Toshio Tajima aus Japan, ehemals Professor für internationale Beziehungen – er besuchte Indien regelmässig in den letzten 5 Jahren mit dem Gedanken, eine Möglichkeit zu finden, der unterprivilegierten indischen Dorfbevölkerung mit Hilfe und durch Nutzung von Solarenergie ihre Lebensumstände zu verbessern.

Zweck des Projekts: Auf preiswerte und umweltfreundliche Art und Weise die Solarenergie für folgende Anwendungen zu nutzen:
- Hausbeleuchtung
- Betrieb von Ventilatoren zur Reduzierung der Zimmertemperatur
- Batterien laden z.B. für Taschenlampen, Radios usw.
- Kleinere Wasserpumpen zu betreiben, z.B. um Felder zu bewässern
Und viele weitere Anwendungen mehr

Wo soll dieses Projekt stattfinden? Dieses Solar-Projekt soll in den Dörfern begonnen werden, die bereits am HELPO-Dorfentwicklungsprogramm beteiligt sind.

Projekt-Aktualisierung: Trainingsprogramme finden bereits an 20 Stellen in Pune statt. Daran nehmen jeweils ca. 30 Personen, Frauen und Männer, teil, die ein gemeinsames Interesse haben, nämlich die Solartechnologie kennenzulernen hinsichtlich der Anwendung in ihren Dörfern.

Wo wurde dieses Solar-Projekt ins Leben gerufen? Ein Treffen zwischen HELPO-Mitarbeitern und folgenden hochrangigen Regierungsbeamten fand statt.
- Der Bezirkskommissar der Stadt Pune
- Der Generaldirektor für Wissenschaft und Technologie an der Universität Pune (Wirtschaftsministerium Indien)
- Der Geschäftsführer des Landkreisverwaltungsrats, Pune

Unsere Erwartungen: Wir laden Freiwillige mit Erfahrung in Solartechnologie nach Indien ein. Friedliebende Volontäre aus aller Welt sind herzlich zur Mitarbeit eingeladen, unser Projekt auf welche Art auch immer zu unterstützen, sei es durch Fachwissen, ihre Tatkraft oder auch durch einen finanziellen Beitrag, ebenso durch Ideen- und Gedankenaustausch, z.B. auf unserer Webseite.