Über uns

“Das Emporkommen der Frauen und die Erweckung der Massen müssen zuerst erfolgen, erst dann kann etwas Gutes dabei herauskommen für unser Land, für Indien.” – Swami Vivekananda (1863 – 1902)

HELPO FOUNDATION – Eine Familie mit dem kleinen Unterschied. Wir sind nicht miteinander verwandt, doch wir sind zusammen mit einer speziellen Bindung: Menschlichkeit. Wir sind 25 Mitarbeiter und arbeiten zurzeit in ca. 200 Dörfern im indischen Bundesstaat Maharashtra.

Unsere Aktivitäten begannen im Jahre 1987 auf verschiedenen Gebieten, vor allen Dingen der dörflichen Entwicklung. Wir arbeiten zusammen mit unseren Dorfbewohnern, indem wir sie zur Selbständigkeit motivieren für ein Leben in Würde und Wohlstand. Dies soll erreicht werden durch eine fokussierte und strukturierte Serie von Programmen.

Wir wollen so viele Dorfgemeinschaften wie möglich erreichen, um sie dabei zu unterstützen, Möglichkeiten zu finden, die sie in die Lage versetzen, ihren Lebensstandard zu verbessern und zur Selbständigkeit von Grund auf.

Wir hoffen sowohl auf finanzielle als auch auf moralische Unterstützung von der besser gestellten Klasse und Finanz- und Sozialinstitutionen zum Erreichen unseres Zieles. Das soll nicht unser Ziel allein in Indien sein, sondern allgemein bezogen weltweit auf die Menschlichkeit. Es gibt viele Millionen von Menschen, die nicht das Glück haben, vom Leben reich beschenkt zu sein, jedoch sind sie willens und in der Lage, die Welt zu bewegen für ein Leben in Würde. Eine kleine Unterstützung Ihrerseits kann Wunder bewirken. Welches ist die Natur, der Zweck und die Richtung dieser Bewegung? Die Menschheit steht nun vor einem entscheidenden Zeitpunkt, Wissenschaft und Technologie haben der Menschheit enorm geholfen. Dieser phenomenale Erfolg in Eroberung von Zeit und Raum hat die Menschen unglücklicherweise dazu gebracht, sich zu benehmen wie Superman gegenüber der Natur. Die HELPO-Bewegung ist ein bescheidener Versuch, gegen das rücksichtslose Benehmen der Menschheit einen Weg zu finden, durch Identifikation wirksamer Kontrolle und Balance mit einem Blick gegenzusteuern wider solche Entwicklungen.

Würde sich jemand weigern, seinen Reichtum für ein bedürftiges Kind und dessen Ausbildung auszugeben, die Hungrigen zu bewirten oder Leidende zu behandeln? Bestimmt nicht! Dieses soll kein abstraktes Thema sein sondern die erste Menschenpflicht, anderen zu helfen und sie zu unterstützen.

Vorstand

  • Dr. Abdul Salam – Präsident
  • Dr. G. S. Motadoo – Vizepräsident
  • Hr. D. J. Deshpande – Schatzmeister
  • Hr. Nischad Salam – Generalsekretär
  • Dr. M. V. Bhole – Mitglied
  • Hr. K. N. R. Radhakrishnan – Mitglied
  • Hr. P. V. Thomas – Mitglied
  • Fr. Gracy Salam – Mitglied
  • Hr. K. Amir Ali – Mitglied